JobberBee in den Medien

JobberBee macht das Jobhopping attraktiv

Medieninteresse zum Thema Arbeitsmarkt und Sicherheit

JobberBee freut sich seit letzter Woche über besonders große Aufmerksamkeit. Gleich zweimal wurde in der vergangenen Woche in den Medien über uns berichtet. Auf Focus Online könnt ihr einen Artikel mit besonderem Augenmerk auf dem Thema Sicherheit und auf Außergewöhnlich Berlin ein Interview zu den aktuellen Arbeitsmarkttrends in der Hauptstadt lesen. Weiterlesen

Feierabend statt Überlastung

Flexibilität, Life-Domain-Balance und Gesundheit in der heutigen Arbeitswelt

Flexibilität, Life-Domain-Balance und Gesundheit in der heutigen Arbeitswelt

Stresst flexibles Arbeiten? Diese und weitere Fragen hat die Initiative für Gesundheit und Arbeit (iga) 2000 Erwerbstätigen aus ganz Deutschland gestellt. Seit 2004 will sie von ihnen wissen, welchen Stellenwert Arbeit in deren Leben hat. Das letzte iga.Barometer dreht sich dabei rund um die Themen „Flexibilität, Life-Domain-Balance und Gesundheit in der heutigen Arbeitswelt“. Weiterlesen

Jobben, wo der Samba blüht

Work and Travel in Brasilien

Work and Travel in Brazil

Seit den ruhmreichen Sechzigerjahren mit Pelé, dem jüngsten Fußballweltmeister aller Zeiten, steht Brasilien für qualitativ hochwertigen Ballsport. Und auch jetzt wirbt das Land vor allem mit traumhaften Spielen auf immergrünem Rasen wie in Salvador da Bahia, Fortaleza oder Recife und entspannten Spielanalysen vom Hoteldach an der Copacabana in Rio. Doch Brasilien bietet so viel mehr – nicht nur für Touristen und Fußballfans. Weiterlesen

Der Staat als Start-Up

Bund will Haushaltshilfen im Internet vermitteln

Bund will Haushaltshilfen im Internet vermitteln

Das Familienministerium der Bundesregierung plant den Aufbau einer Plattform, die gewerbliche Haushaltshilfen an private Haushalte vermitteln soll. Nicht nur der IT-Branchenverband Bitkom kritisiert den Vorstoß. Auch Start-Ups und Internetangebote wie JobberBee stehen diesem Vorhaben skeptisch gegenüber. Weiterlesen

Mein Job, dein Job

Berufswahl von Männern und Frauen folgt immer noch alten Mustern

Berufswahl von Männern und Frauen folgt immer noch alten Mustern

In den letzten Jahrzehnten haben immer mehr Frauen angefangen zu arbeiten. Die Gleichberechtigung ist seit 1994 im Grundgesetz verankert, Mädchen verlassen die Schule im Durchschnitt mit besseren Abschlüssen als Jungen, das Geschlechterverhältnis an den Universitäten ist nahezu ausgeglichen. Trotzdem haben sich Berufsstrukturen und Geschlechtersegregation kaum verändert. Die Mehrzahl aller Berufe im deutschen Arbeitsmarkt werden entweder hauptsächlich von Männern oder von Frauen ausgeübt. Weiterlesen

Mit flexiblen Arbeitsmodellen zurück im Job

Immer mehr Mütter von Kleinkindern im Job

Junge Mütter wollen mehr und früher wieder arbeiten

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt zeichnet sich ein Trend ab: 41 Prozent der Mütter mit Kindern zwischen ein und zwei Jahren arbeiten wieder, bei Kindern zwischen zwei und drei Jahren sind es sogar schon 54 Prozent. Noch 2006 waren es 8 beziehungsweise 12 Prozentpunkte weniger. Das geht aus einem Dossier hervor, das im Auftrag des Bundesfamilienministeriums von der Prognos AG erstellt und jetzt veröffentlicht wurde. Die Zahlen basieren auf dem Mikrozensus 2012 und mehreren aktuellen Studien. Weiterlesen

Mal eben die Welt retten

Selbstständige und Minijobber engagieren sich mehr als andere im Ehrenamt

Selbstständige und Minijobber engagieren sich mehr

Selbstständige und Minijobber? Da bleibt doch fürs Ehrenamt weder Muße noch Zeit. Pustekuchen! Eine empirische Studie der Universität Rostock kommt zu einem überraschenden Ergebnis und räumt mit den gängigen Vorurteilen auf. Das Fazit: Die beiden Gruppen gehören vielmehr zu den aktivsten Ehrenamtlern überhaupt. Weiterlesen

Max Mustermann vielleicht eine Frau?

Berliner Verwaltung testet anonyme Bewerbung

Berliner Verwaltung testet anonyme Bewerbung

Das Land Berlin sucht „Arbeitsschutzoberinspektor-Anwärter/innen bzw. Referendare“. Seit vergangenem Freitag sind die Stellen via Zeitungsanzeigen und im Internet ausgeschrieben. So sperrig der Titel, so neu ist die Ausschreibung. Erkennbar ist das auf den ersten Blick nur an dem kleinen roten Logo und dem Text „Vielfalt fördern, anonym bewerben“ in der Ecke der Ausschreibung. Doch dahinter verbirgt sich ein Pilotprojekt der Berliner Verwaltung. Erstmals werden hier Bewerber in einem anonymisierten Verfahren ausgewählt. Weiterlesen

Der Trend geht zum Zweitjob

Der Trend geht zum Zweitjob

Jobhopping sponsored by Staat

Der Trend geht zum Zweitjob. Doch nicht, weil das Gehalt eines einzelnen Jobs nicht mehr zum Leben reicht. Sondern weil Zweitjobber von staatlichen Vergünstigungen profitieren: Hinzuverdienst ist seit der Arbeitsmarktreform 2003 für sie quasi steuer- und abgabenfrei. Weiterlesen